Tag der Deutschen Einheit.

Hier kann abgestimmt werden

Tag der Deutschen Einheit

Umfrage endete am 17. Okt 2017 12:12

Deutschland ist geeint, ich feiere diesen Tag.
0
Keine Stimmen
Da gibt es nichts zu feiern.
1
50%
Der Einigungsvertrag gehört annulliert
1
50%
Ich feiere erst den 07.10.
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 2

Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Donald D. » 3. Okt 2017 12:12

1989 befreite sich das Volk der Deutschen Demokratischen Republik von der sozialistischen Diktatur durch die friedliche Revolution. Bereits am 03.10.1990 war die DDR beendet und der BRD beigetreten. Man nannte es die Wiedervereinigung. Die DDR gab alles volkseigene Vermögen an die BRD ab, die dafür alle Verbindlichkeiten übernahm.

Für viele ist das eine Vereinigung der Deutschen Staaten bis heute nicht. Eher ein bedingsloser Beitritt der DDR zur BRD. Denn Ostdeutsche wurden per Einigungsvertrag zu Deutschen 2. Klasse. Wer hat das unterschrieben?
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 595
Bilder: 1
Registriert: 7. Nov 2016 14:59

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Aschemännl » 3. Okt 2017 14:25

Donald D. hat geschrieben:Wer hat das unterschrieben?


Viele haben bei der vorhergehenden Wahl das Ende der DDR und die deutsche Wiedervereinigung gewählt,
als sie bei der "Allianz für Deutschland" (CDU/DSU/DA) ihr Kreuzchen gesetzt haben.
Ähnlichkeiten mit der AFD sind rein zufällig :mrgreen:
Auch für die Einführung der Westmark war der bedingungslose Anschluß der DDR an die BRD vorausgesetzt.
Die damals gewählte Regierung hat mit den Westdeutschen dann die Einheitsbedingungen vereinbart.
Das war damals alles Volkes Wille.
Also bitte jetzt nicht jammern.

:wink:

https://de.wikipedia.org/wiki/Allianz_f%C3%BCr_Deutschland

Bild
Benutzeravatar
Aschemännl
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 2309
Registriert: 1. Jan 2013 02:17
Wohnort: zu Hause
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Sticky » 3. Okt 2017 18:50

Alle Flüchtlinge, Buntmenschen, Teddybärwerfer, Deutschland-Hasser und linke Idioten nach Westdeutschlandislamistan abschieben.
Dafür im Austausch die paar vernünftigen Wessis herüber holen und anschließend die Mauer 10x so hoch bauen wie früher!
Benutzeravatar
Sticky
Quaddergagge
Quaddergagge
 
Beiträge: 163
Registriert: 3. Dez 2016 16:37
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Gast » 4. Okt 2017 08:14

"Das war damals alles Volkes Wille."

Käse.
Wer hat das Volk Ost oder West gefragt: Niemand - warum wohl. Wie hoch wäre dann die Wahrscheinlichkeit für eine heutige "EU" gewesen?

Zeitdokument, sehr lesenswert.
19.03.1990
"SCHÄUBLE: Anschluß ist ein falscher Begriff. Es ist letztlich allein Sache der Menschen in der DDR und ihrer Vertreter zu entscheiden."
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13507138.html

-"Demokratie" ohne Volk-
Gast
 
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Aschemännl » 4. Okt 2017 18:27

BAS hat geschrieben:Wer hat das Volk Ost oder West gefragt: Niemand - warum wohl. Wie hoch wäre dann die Wahrscheinlichkeit für eine heutige "EU" gewesen?


Für sowas gibt es keine Volksbefragung.
Damit stimmst du nicht direkt ab.
Mit der Wahl einer bestimmten Partei hast du damals der Entwicklung eine Richtung gegeben.
Und die ging bei der Allianz für Deutschland eben in die deutsche Einheit, später in die EU und in den Euro.
Man sollte sich eben vorher informieren, welche politischen und wirtschaftlichen Ziele eine Partei verfolgt.

:roll:

Der naive Ossi hat sich damals eben die Wurst vom Brötchen ziehen lassen.
Benutzeravatar
Aschemännl
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 2309
Registriert: 1. Jan 2013 02:17
Wohnort: zu Hause
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Gast » 6. Okt 2017 18:04

Zuletzt geändert von Gast am 9. Okt 2017 09:59, insgesamt 2-mal geändert.
Gast
 
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Karsten » 6. Okt 2017 22:34

Ich mach ja viel Spaß mit, bei Verschwörungstheorien krieg ich jedoch ’nen dicken Hals. Ich werde aber über dieses selten dümmliche Video nicht diskutieren. Mit Verschwörungstheoretikern kann man nicht diskutieren.

Als Verschwörungstheorie bezeichnet man im weitesten Sinne jeden Versuch, ein Ereignis, einen Zustand oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von Personen zu einem illegalen oder illegitimen Zweck, zu erklären.

Da der Begriff „Verschwörungstheorie“ meist von Gegnern der gemeinten Ansichten und von Skeptikern verwendet wird, versteht man ihn oft in kritischem oder gar abwertendem Sinn. Zu unterscheiden sind Zentralsteuerungshypothesen, die rationale und überprüfbare Aussagen über reale Verschwörungen machen, und wahnhafte Verschwörungsideologien.

Vertreter von Verschwörungstheorien weigern sich – anders als Wissenschaftler, die Modelle vertreten –, ihre Hypothesen zu explizieren und überprüfbare Bedingungen zu nennen, bei deren Nachweis sie ihre Hypothesen für widerlegt betrachten. Es ist gerade das Charakteristikum von Verschwörungstheorien, dass sie von Gegenständen handeln, die sich tatsächlich oder vermeintlich jeder Nachprüfbarkeit entziehen. In diesem Sinne sind Verschwörungstheorien nicht deskriptiv, sondern präskriptiv, wobei ihnen das Ziel der empirischen Verifizierung fehlt. Das unterscheidet Verschwörungstheorien von wissenschaftlichen Hypothesen. Aufgrund der hochgradig stereotypen und festgefügten Struktur sind Verschwörungstheorien leicht von erklärungsbezogenen Deutungsmustern abgrenzbar. Die Deutungsmuster einer Verschwörungstheorie sind nämlich nicht auf korrekturbasierte Weiterentwicklung hin angelegt.

[Quelle:Wikipedia]
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.
Benutzeravatar
Karsten
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 4983
Bilder: 44
Registriert: 13. Jul 2011 08:05
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Gast » 7. Okt 2017 06:52

Als ich diese Woche darauf stieß habe ich sofort freudig in die Hände geklatscht und Hula getanzt, ganz bestimmt.
Gast
 
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Karsten » 11. Okt 2017 13:50

Schön, das du schnell das Video ausgetauscht hast. Womit mein Post vom 6.10. hinfällig ist.
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.
Benutzeravatar
Karsten
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 4983
Bilder: 44
Registriert: 13. Jul 2011 08:05
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Tag der Deutschen Einheit.

Beitragvon Gast » 11. Okt 2017 18:06

Kennst Du die Spielregeln eines Forums?

Ich nehme nach einigen Tagen alles mögliche wieder raus, soviel zu Deinem Witz.
Gast
 
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0



Ähnliche Themen


Zurück zu Umfragen

Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast