Achille Demagbo: "Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskrise"

Über Gott und die Welt und mit uns selbst

Achille Demagbo: "Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskrise"

Beitragvon Silli » 19. Dez 2015 12:13

AFD Kiel: Vortrag "Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskrise"


http://www.youtube.com/watch?v=vPdOLLO_fBU

Ein Vortrag von Achille Demagbo, gehalten am 14.12.2015 in der Landesgeschäftstelle SH. Achille ist Sprecher des KV Kiel und Vorstand des LV Schleswig-Holstein der bundesweiten Partei "Alternative für Deutschland" (AFD). Die Einleitung spricht Soeren Boigs, Schatzmeister des AFD KV Kiel, der Vortrag beginnt ab ca. 7:00 min. Siehe auch https://www.afd-schleswig-holstein.de... . Mehr zur Partei zb unter www.alternativefuer.de
Bild Eine Axt kann nicht fällen was im Glauben lebt!
Benutzeravatar
Silli
Hausmeister
Hausmeister
 
Beiträge: 12561
Bilder: 2455
Registriert: 1. Dez 2003 17:10
Wohnort: Gera

Re: Achille Demagbo: "Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskris

Beitragvon Silli » 20. Mär 2017 18:10

Herr Demagbo von der AfD

Der Parteichef der AfD in Kiel hält Multikulti für gescheitert. Kein ungewöhnlicher Standpunkt in der Partei. Doch Herr Demagbo stammt aus Westafrika. Wie passt das zusammen?

19.03.2017 http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... l?GEPC=s73
Bild Eine Axt kann nicht fällen was im Glauben lebt!
Benutzeravatar
Silli
Hausmeister
Hausmeister
 
Beiträge: 12561
Bilder: 2455
Registriert: 1. Dez 2003 17:10
Wohnort: Gera
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Achille Demagbo: "Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskris

Beitragvon Donald D. » 21. Mär 2017 14:02

Achille Demagbo hat mit den Nafris selber gesprochen, er ist ja Dolmetscher und hat in diesen Zeiten auch gut zu tun.
Er sagt, die Flüchtlinge kommen in Spanien an, und sie werden nicht wie vorgeschrieben registriert, sondern der Flüchtling erhält 500 EUR von den Spanieren, aus europäischen Mitteln, und muss sich sofort weiter auf den Weg nach Deutschland machen.

So viel zu Europa! Martin Schulz sein geliebtes Europa! Angela Merkels erupäische Lösung!

Europa sieht so aus, dass die Länder ihre Problemmenschen nach Deutschland weiterleiten. Damit sich der ganze traumatisierte und zu allem bereite Flüchtlingsmob, nicht im eignen Land ausbreitet. Dafür ist Deutschland da.
Und Deutschland will sie ja auch haben. Die Menschen demonstrieren in Deutschland für mehr Flüchtlinge.

Tja, da kann ab Oktober 2017 keiner sagen, er hätte es nicht gewusst, was auf Deutschland zukommt.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 505
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Achille Demagbo: "Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskris

Beitragvon GustaveLeBon » 21. Mär 2017 17:51

Warte es nur mal ab Donald. Die Menschen werden am Ende noch RRG wählen, weil sie dem Gelaber von sozialer Gerechtigkeit Glauben schenken werden. Dem deutschen Lemming ist doch nicht mehr zu helfen.
Benutzeravatar
GustaveLeBon
Grußvoder
Grußvoder
 
Beiträge: 784
Bilder: 4
Registriert: 15. Mai 2016 23:01
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0



Ähnliche Themen


Zurück zu Restliche Gespräche

Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast