Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Europa

Nachrichten und neueste Informationen von überall

Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Europa

Beitragvon Silli » 20. Mär 2017 18:14

Wochenende auf hoher See: 16 000 Bootsflüchtlinge nach Europa „geschleppt“

Vor der libyschen Küste sind am Sonntag rund 3000 Bootsflüchtlinge gerettet worden.

(..)

Nach Angaben der italienischen Regierung wurden seit Freitag 16.206 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Im vergangenen Jahr seien es in diesem Zeitraum 11.911 Menschen gewesen. – Quelle: http://www.mz-web.de/26224820 ©2017

http://www.journalistenwatch.com/2017/0 ... ouwatch%29
Bild Eine Axt kann nicht fällen was im Glauben lebt!
Benutzeravatar
Silli
Hausmeister
Hausmeister
 
Beiträge: 12592
Bilder: 2455
Registriert: 1. Dez 2003 17:10
Wohnort: Gera

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 21. Mär 2017 05:30

Das war nur der Anfang. Nach dem Frühlingserwachen geht es jetzt los.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... uropa.html

Im Sommer erleben wir den D-Day an der europäischen Mittelmeerküste. Boot an Boot. Sie werden kommen und Europa einnehmen.

Ich frage mich nur, was passiert, wenn die letzte Sozialhilfe wegen Staatsbankrott unter RRG ausgezahlt ist. Gehen die dann wieder?
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 21. Mär 2017 13:45

Hier kommt schon die nächste Welle. Es ist eine Mittelmeerwelle.
http://www.n-tv.de/politik/Zahl-der-Flu ... 56831.html

Die Wassertemperaturen werden erträglich. Das geht jetzt Schalg auf Schlag.
Die setzen ein Boot nach dem anderen in Lybien ab. In internat. Gewässer wird dann SOS gerufen und das Militär holt die Flüchtlinge aus dem Boot und fährt sie auf die andere Seite.
Im Grunde ist das ein Fährdienst.

"Laut italienischem Innenministerium sind in den ersten zweieinhalb Monaten dieses Jahres bis zu 18.000 Flüchtlinge an Süditaliens Küsten gestrandet. Das sind 31 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Und der Andrang im Frühling und Sommer wird wie immer zunehmen. Schätzungen zufolge könnten in diesem Jahr bis zu 250.000 Flüchtlinge in Italien ankommen. Im vergangenen Jahr waren es 180.000, davon 25.772 nicht begleitete Minderjährige."

Das sind noch mal 25.000 unbegleitete junge Nafris für Deutschland! Alle ca. 16 bis 17 Jahre, also nach deren eigenen Angaben, denn der Pass ist fort.

Experten in Deutschland rechnen damit, dass die bisherigen Prognosen noch mal übertroffen werden könnten, als die Italiener ausgerechnet haben.
Bei denen sind das blos ca. 240 Flüchtlinge/Tag.
Aber am Sonntag waren es schon 3315 Flüchtlinge an nur einem Tag.
Bei steigenden Temperaturen und nachhaltiger Willkommenskultur, die in Nordafrika sehr wohl wahrgenommen wird, sind eher ca. 3.000 Flüchtlinge anzunehmen, pro Tag!

Da sind gut ca. 500.000 Flüchtlinge bis zum Herbst drin! Und das sind nur die Mittelmeerschwimmer. Erdogang hat auch noch was auf Lager.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon opa max » 21. Mär 2017 18:26

Bei diesen Zahlen wird einem kotztütenübel. Die Wirtschaftsmigranten werden eigentlich direkt an der lybischen Küste "gerettet". Ein Bein noch an Land, um das Boot anzuschieben, werden diese Typen an Bord von irgendwelchen "Rettungsschiffen" genommen und während des Kapitänsdiners nach Europa geschaukelt.
Dieser Menschenmüll will natürlich nicht bei den Spaghettis bleiben, sondern zu "Mutti" nach Deutschland. Hier können sie sich dann in aller Ruhe ein drittes Ei wachsen lassen, während der blöde deutsche Michel für den Unterhalt sorgt.
Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen könnte.
opa max
Grußvoder
Grußvoder
 
Beiträge: 788
Registriert: 23. Jan 2015 14:48
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 21. Mär 2017 19:03

Die Münchner Runde hat das mit nebenbei debatiert.
Bild Quelle: BR Münchner Runde

Experte Christian Hacke, hier im Bild:
Bild Quelle: BR Müchner Runde

Er hat Deutschland die große Welle für diesen Sommer angekündigt.
http://www.br.de/mediathek/video/sendun ... de112.html

Und im Moment sieht es danach aus.
Auch in Gera ist wieder ein ganzer Schwung Neuzugänge angekommen, die ihr Begrüßungsgeld in den Arcaden investieren.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon opa max » 21. Mär 2017 19:24

Apropos Arcaden, wen es interessiert: Gebt mal bei Google ein "Gera Arcaden Facebook" (man muss dort nicht angemeldet sein) und lest euch die Bewertungskommentare zu den Arcaden durch.
Und dass die meisten Kommentare den Nagel auf den Kopf treffen, beweist der Gang durch diesen Scheinasylantentempel.
opa max
Grußvoder
Grußvoder
 
Beiträge: 788
Registriert: 23. Jan 2015 14:48
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 21. Mär 2017 20:18

Im Moment starten Sie in Mossul, wie n-tv heute berichtet.

Bild Quelle: n-tv
Sie machen sich auf den Weg nehmen jeden mit, egal wie.

Bild Quelle: n-tv
Wirklich egal wie.

Ihr Ziel: Das heilige Land, Deutsche Land. Wo man ohne Mühe leben kann.
Das könnte diesesmal nicht eine neue Flüchtlingswelle 2016 werden, das könnte eine Monsterwelle werden. Ein Flüchtlings-Tsunami. Denn alle wissen, Deutschland nimmt auf, wer das Zauberwort Asyl aufsagen kann. Das wissen die Araber, Nafris und auch alle EU-Länder die vom Mittelmeer aus gesehen vor uns liegen!
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 22. Mär 2017 08:30

Und weiter gehts:

Mehr afrikanische Migranten - Polizei zählt 9000 illegale Einreisen
http://www.n-tv.de/politik/Polizei-zaeh ... 58093.html

So sieht es aus. Das sind 3000 Flüchtlinge/Monat in diesem Jahr! Das ist nur die Vorhut über den Balkan!
Und der ist offiziell dicht! Zumindest wird das dem Volk erzählt.
Aber wie kommen dann 3000 Illegale durch alle Grenzen?

Weil die EU-Länder sieh nicht alle aufhälten können und auch nicht wollen, solange Deutschland unbegrenzt aufnimmt. Und alle sind ja in Deutschland registriert wurden als Flüchtlinge, sonst hätte man ihre Zahl gar nicht.

Dabei müssten die offiziell abgewiesen werden, weil sie aus einem anderen EU-Land Deutschlands Grenze erreichen!
Es wird also immer noch nicht geltendes Recht angewendet!
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 22. Mär 2017 19:49

Eben habe ich noch an Erdogan ermahnt, der könnte ernst machen.
Jetzt droht er wirklich: „Bald kein Europäer mehr sicher auf den Straßen“

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... assen.html

Das gibt einen verdammt heißen Sommer in Europa.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 23. Mär 2017 08:23

Türkischer Minister droht mit „15.000 Flüchtlingen pro Monat“
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... Monat.html

Die Türkei könnte ernst machen und will 15.000 Flüchtlinge von der Türkei aus über den Balkan treiben.
Kein Wunder das Unganrn sich rüstet und Grenzzaun baut. Denn wenn die Flüchtlinge nicht nach Ungarn rein können, startet für sie da auch kein Dublin-Abkommen.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 25. Mär 2017 08:10

Die neuesten Flüchtlingszahlen aus Afrika beunruhigen Europa
https://www.welt.de/politik/deutschland ... uropa.html

Während die anderen Länder der EU langsam dicht machen, nimmt Deutschland monatlich 500 Flüchtlinge aus Italien ab. Ohne Rechtsgrundlage! Freiwillig sozusagen. Da es in Italien immer werden.

Die große Mittelmeerseefahrerei fängt jetzt erst an.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 25. Mär 2017 08:17

Kurz wirft Flüchtlingshelfern Schlepper-Partnerschaft vor
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... t-vor.html
Er spricht von einem „NGO-Wahnsinn“.

Die Rettungssschiffe warten inzwischen vor der lybischen Küste an der Grenze der Hoheitsgewässer. Das sei eine Einladung an die Menschen und Schlepper.
Normalerweise nimmt man doch Menschen in Not an der eigenen Küste auf!

Für die Menschen Afrikas sieht das aus wie europäische Fährschiffe. Das wiederrum wirkt auf die Nafris, als könne die EU nicht genug Afrikaner haben wollen, wenn sie immer mehr Schiffe schicken um sie abzuholen.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 3. Apr 2017 19:11

„Die Flüchtlinge werden kommen – so oder so“ sagt Sea Watch.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... er-so.html

Täglich schleppt Sea Watch Flüchtlinge nach Griechenland.
Was sollen sie machen? Die Flüchtlinge werden einfach nicht weniger.
Kaum haben sie die Ladung in Griechenland gelöscht und sind zurück vor Lybiens Gewässern, schwimmt ihnen das selbe Schlauchbot an gleicher Stelle wieder entgegen, komplett neu befüllt mit Afrikanern. Und so geht das immer weiter.

Sea Watch bittet dringend um Spenden, um das alles bewältigen zu können.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wochenende auf hoher See: 16000 Bootsflüchtlinge nach Eu

Beitragvon Donald D. » 9. Apr 2017 10:10

Massiver Anstieg illegaler Einreisen festgestellt!
Jetzt kommen Sie sogar über die Schweiz!
https://www.welt.de/politik/deutschland ... hweiz.html

Deutschland bekommt die Migration einfach nicht den Griff.
Die Zahl illegaler Einreisen hat sich gegenüber 2016 verdreifacht! Zugleich scheitern Abschiebungen an Gefälligkeitsattesten von muslimischen Ärzten.

Die Balkanroute ist seit etwa einem Jahr so gut wie geschlossen. Aber es bilden sich neue Wege. Es ist wie ein unaufhörliches Rinnsal welches sich seinen Weg sucht, immer weiter durch ganz Europa und immer Richtung Deutschland.
Aus diesem Rinnsal bildet sich irgendwann ein Strom und wenn sich etwas staut, entsteht ein becken, welches sich dann ergießt wie eine Flutwelle.

Gera aktuell: Wer in diesen Tagen aufmerksam die Innenstadtlage analysiert, hat bereits eine starke Zunahme Afrikaner festgestellt! Viele Neuankömmlinge, die mit den ersten Sozialeuros jede Menge prall gefüllte New-Yorker-Tüten aus den Arcaden tragen und dies gleich filmen für ihre Landsleute.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 518
Bilder: 0
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0



Ähnliche Themen


Zurück zu Neues aus aller Welt

Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste