300 neue Studenten in Gera begrüßt

Neuigkeiten aus verschiedenen Zeitungen o.ä.

300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Fettgusche.net » 28. Nov 2017 09:05

300 neue Studenten in Gera begrüßt

Die Immatrikulationsfeier für die 300 Erstsemester an der Dualen Hochschule Gera Eisenach (DHGE) fand am Montag im Konzertsaal des Theaters Gera statt. Mit ihnen wächst die Zahl der Studierenden am Geraer Hochschulteil auf über 780. Der Studentenförderverein Gera bedachte besonders engagierte Studenten mit einer Förderung.

Quelle: 27.11.2017 gera.otz.de
Benutzeravatar
Fettgusche.net
System
System
 
Beiträge: 7940
Bilder: 30
Registriert: 1. Apr 2004 20:26

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Donald D. » 29. Nov 2017 10:33

Und was bringt das der Hochschulstadt Gera?
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 595
Bilder: 1
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Dipozard » 29. Nov 2017 14:52

Junge Menschen :lol:

Ein paar Wohnungsvermietungen, Kaufkraft und vielleicht bleiben sogar ein paar nach dem Studium als Facharbeiter am SRH hängen, wär doch schön für Gera!
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1996
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Sticky » 29. Nov 2017 16:23

Und was werden die studieren?
Laßt mich raten… Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Politikwissenschaften, Psychologie, Sozialwissenschaften, Soziologie, Sozialarbeit, Sozialwesen, Sozialpädagogik, Religionspädagogik.
Also ewigstudierende Sesselfurzer und links-grünes Gesocks.
Das brauchen wir unbedingt!!! :roll:
Jaja "Kaufkraft" :lol:
Benutzeravatar
Sticky
Quaddergagge
Quaddergagge
 
Beiträge: 163
Registriert: 3. Dez 2016 16:37
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Donald D. » 30. Nov 2017 10:18

Ich habs woanders schon mal erklärt.
Das ist eine duale HS. Die "Studenten" dort, sind Arbeitnehmer, sie haben Jobs in Unternehmen, die das Sudium bezahlen. Da bleibt also nacher keiner "hängen" in Gera. Nach dem Studium suchen die keinen Job in Gera. Die haben auch dort, wo sie arbeiten Ihre Wohnung und evtl. Familie, Ihren Lebensmittelpunkt.
Es bleiben nur die "Studenten hängen," die sowieso in Gera arbeiten. Und damit sind die schon da und stellen keinen Zuwachs dar.

Solche Dualstudenten belegen nur Wohnungen, die sie sich teilen. Bei einer deutlichen Zunahme von solchen Dualstudenten, steigt die Wohnungsnachfrage und damit letztlich die Mieten. Ohne neue Arbeitsstellen für Gera!
Bezahlen müssen das die Gerschen durch höhere Mieten! (Genauso, wie durch die Zunahme von Flüchtlingswohnungen)

Andererseits kommt es natürlich duch mehr Leute in der Stadt zu mehr Konsum. Aber!
Was für ein Konsum ist das denn?

In erster Linie
- Pizzadienste
- Lebensmittelmärkte

dann evtl.

- Kinobesuche
- Restaurantvesuche

Das schafft nicht wirklich neue Jobs. Das führt nicht zu einem solchen Wachstum, dass ein Markt anbauen muss. Das fällt praktisch gar nicht ins Gewicht. Selbst bei 300 Studenten nicht. Die sind doch nur wochenweise in der Stadt. Und Mittag gibt es in der Mensa!

Glaubt ihr die Studeneten gehen abends in die Stadt shoppen? In welchen Läden? Oder glaubt jemand, die kaufen hier Autos, im neuen BMW-Autohaus? Oder die kaufen sich hier ein Haus und wozu?

Das ganze Gedöns um die Hochschule und 5.000 neue Studenten ist wirtschaftlicher Blödsinn!
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 595
Bilder: 1
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Dipozard » 4. Dez 2017 09:20

Achso in der Mensa kochen dann wohl zB Leute aus Leipzig?

Und plötzlich fällt alles nicht mehr ins Gewicht, es ging doch nicht um Industriezweige die entstehen.

Achso Sticky alle Pädagogen sind für dich "linksversüfft"


Meine Güte was ist nur los mit Euch? Warum seid ihr so unzufrieden?
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1996
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Karsten » 4. Dez 2017 14:30

Dipozard hat geschrieben:Achso in der Mensa kochen dann wohl zB Leute aus Leipzig?


Komisch, ich kann in dem Beitrag nichts von einer Mensa und Köchen lesen.
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.
Benutzeravatar
Karsten
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 4983
Bilder: 44
Registriert: 13. Jul 2011 08:05
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Sticky » 4. Dez 2017 16:50

Dipozard hat geschrieben:Achso Sticky alle Pädagogen sind für dich "linksversüfft"


Meine Güte was ist nur los mit Euch? Warum seid ihr so unzufrieden?

Das hat man letztes Wochenende in Hannover auf den Straßen rund um das CZ gesehen. Hasserfülltes Geplärre wie "Nie wieder Deutschland", oder "Deutschland verrecke" und Angriffe auf Bundespolitiker und Pressevertreter. Das konnte man alles schön im Livestream von RUPLY mitverfolgen.
Oder schau zur Uni Leipzig, wo sie den langjährigen Professor jetzt fertig machen, weil er mal unbequemes angesprochen hat.
Das ist genau dies Klientel, was man nun versucht in Gera anzusiedeln.
Und Du fragst jetzt echt noch, was mit uns los ist und warum wir so unzufrieden sind?
Benutzeravatar
Sticky
Quaddergagge
Quaddergagge
 
Beiträge: 163
Registriert: 3. Dez 2016 16:37
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Dipozard » 4. Dez 2017 21:36

Moment jetzt kommen wir aber vom Thema ab. Wo betrifft es genau DICH, damit Du sowas sagst? Denn wirklich JEDER Kommentar von Dir bezieht sich irgendwie auf Flüchtlinge und/oder Linksversiffte und wie schlecht es dir damit geht bzw, du das findest. Was ist denn jetzt falsch an einer Pädagogenausbildung (in Gera) ???

Tja Karsten dann musst Du mal Kommentare lesen, aber was solls ist egal - es ist eh alles nur so ein kleiner Faktor und unwichtig :zzz:
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1996
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Donald D. » 5. Dez 2017 09:56

Ob in der Mensa Köche aus Leipzig kochen, ließe sich feststellen. Nehmen wir an, es ist Personal aus Gera.
Schön, sicher, aber das führt zu keinem Beschäftigungsboom. Es sind ein paar Arbeitsplätzem aber nicht mehr. Eine Küche kann locker ein paar Gerichte mehr kochen, ohne anbauen zu müssen.
Und die Studenten sind immer noch zeitlich abwechselnd da! Nie alle auf einmal.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 595
Bilder: 1
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Dipozard » 5. Dez 2017 11:39

Natürlich sind das alles Spekulationen, mich stört aber der Grundsatz der Diskussion, das mit 300 neuen Studenten in der Stadt - trotzdem mal wieder nur GENÖRGELT wird. Schade!
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1996
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Sticky » 5. Dez 2017 12:44

Dipozard hat geschrieben:Moment jetzt kommen wir aber vom Thema ab.

Nein, wir kommen nicht vom Thema ab!
Du versuchst vor der Wahrheit die Augen zu verschließen in Deiner gutmenschlichen, bunten Traumwelt.
Und damit es für Dich auch glaubhaft ist, habe ich extra für Dich einen heute erschienen Artikel eines linken (und somit für Dich glaubhaften) Kampfblattes heraus gesucht, der genau das bestätigt, wovon ich hier schreibe.
Universitäten sind die Brutstätten des Linksextremismus!
http://www.zeit.de/news/2017-12/05/deut ... s-05105203

Dipozard hat geschrieben:Wo betrifft es genau DICH, damit Du sowas sagst? Denn wirklich JEDER Kommentar von Dir bezieht sich irgendwie auf Flüchtlinge und/oder Linksversiffte und wie schlecht es dir damit geht bzw, du das findest. Was ist denn jetzt falsch an einer Pädagogenausbildung (in Gera) ???

Es geht hier auch nicht um mich, sondern um Gera!
Und ich will in Gera weder Gewalt durch Migranten und auch keine linksfaschistische Gewalt, die ihren Nährboden in Universitäten findet, was man nun offensichtlich versucht in Gera anzusiedeln.
Bekommst Du das in Dein Erbsengehirn hinein? :confused:
Benutzeravatar
Sticky
Quaddergagge
Quaddergagge
 
Beiträge: 163
Registriert: 3. Dez 2016 16:37
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Dipozard » 5. Dez 2017 13:08

Gewalt will ich auch nicht - aber du gehst halt immer gezielt auf eine Gruppe los.
Das NERVT! Nochmal es ging um die Begrüßung von Studenten, plötzlich sind wir wieder bei Flüchtlingen.

Deine Beleidigungen kannste STECKEN LASSEN! Kein Wunder das hier kein weiterer mehr kommentiert.
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1996
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Sticky » 5. Dez 2017 15:17

Dipozard hat geschrieben:Nochmal es ging um die Begrüßung von Studenten, plötzlich sind wir wieder bei Flüchtlingen.

Führe in Deinem Browser die Tastenkombination STRG+F aus und gebe dort dieses pink-fett markierte Wort ein.
Es werden 3 Treffer angezeigt.
Diese drei Treffer sind unter Deinen Beiträgen zu finden.
Sorry, jetzt sind es sogar vier.
Aber immer noch nicht von mir. :D
Benutzeravatar
Sticky
Quaddergagge
Quaddergagge
 
Beiträge: 163
Registriert: 3. Dez 2016 16:37
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: 300 neue Studenten in Gera begrüßt

Beitragvon Dipozard » 6. Dez 2017 08:24

Dann halt Migranten und links-grünes Gesocks ist auch nicht anders und besser!
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1996
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Nächste


Ähnliche Themen


Zurück zu Presseschau Gera

Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste