Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Neuigkeiten aus verschiedenen Zeitungen o.ä.

Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Beitragvon Fettgusche.net » 7. Dez 2017 08:05

Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Edelgard Huber von Gersdorff wurde 1905 geboren und feiert am Donnerstag ihren 112. Geburtstag.

Quelle: 07.12.2017 gera.otz.de
Benutzeravatar
Fettgusche.net
System
System
 
Beiträge: 7940
Bilder: 30
Registriert: 1. Apr 2004 20:26

Re: Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Beitragvon Aschemännl » 7. Dez 2017 20:22

Ja, herzlichen Glückwunsch, Omma!

:D

David Bowie ist auch schon mal über Thüringen drübergeflogen.
Benutzeravatar
Aschemännl
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 2309
Registriert: 1. Jan 2013 02:17
Wohnort: zu Hause
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Beitragvon Sticky » 7. Dez 2017 20:51

Auch von mir Glückwunsch und viel Gesundheit! :wink:

"Täglich informiert sie sich aber per Radio über die Weltpolitik."

Was sie wohl denkt, wenn sie die Welt von heute anguckt? :roll:
Benutzeravatar
Sticky
Quaddergagge
Quaddergagge
 
Beiträge: 163
Registriert: 3. Dez 2016 16:37
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Beitragvon Donald D. » 8. Dez 2017 10:22

Die älteste Deutsche ist eine Gersche.

Bild Quelle: OTZ

Hier die wichtigsten Stationen des Lebens:

Sie ist 9 J. (1914) Der I. Weltkrieg beginnt. Gera siedelt Gewerbe an.

Sie ist 12 J. (1917) Ein Kommunist in Russland erobert das Land, erschießt den Zaren und ruft den Sozialismus aus. Gera wächst weiter.

Sie ist 28 J. (1933) Die Nationalsozialisten regieren Deutschland. Gera produziert immer mehr Stoffe und Kleidung.

Sie ist 34 J. (1939) Gera ist eine reichsten Städte Deutschlands. Arbeit für alle.

Sie ist 40 J. (1945) Der II. Weltkrieg ist verloren. Gera liegt in Schutt.

Sie ist 44 J. (1949) Die DDR wird gegründet. Die Menschen werden die nächsten 40 J., fast solange wie Edelgard bis dahin lebt, in einer Diktatur gehalten.

Sie ist 84 J. (1989) Die Menschen der DDR befreien sich selbst. Die Mauer fällt. Gera ist total verschlissen, alles grau in grau und kaputt.

Sie ist 86 J. (1991) Die Menschen verlassen in Scharen die Stadt. Gera erhält Investitionen, aber verarmt trotzdem.

Sie ist 110 J. (2015) Die Grenze fällt. Die Menschen strömen in Scharen in die Stadt. Gera wird Flüchtlingshauptstadt Thüringens und erlebt einen Boom (an allem: Menschen, Babys, Gewalttaten).

Sie ist 112 J. (2017) Gera ist eine erschöpfte Stadt. Die Arbeitslosigkeit ist die höchste im Freistaat. Die Stadt ist abgewirtschaft, die Stadtwerke teilweise insolvent. Gera erhält selbst Sozialhilfe.

Sie wird 113 J. (2018) Galeria-Kaufhof schließt. Die Roten gewinnen die OB-Wahl. Die Menschen verlassen daraufhin in Scharen die Stadt. Der anhaltende Fachkräftemangel ermöglicht jeden eine gut bezahlte Perspektive in anderen Regionen. Verbleiben tun Arbeitslose, Migranten und Rentner. Die Sozialhilfe der Stadt wird aufgestockt.

Sie wird 115 J. (2020) Die zweite Flüchtlingswelle erreicht Europa, diesmal biblischen Ausmaßes. Die Bundesregierung der GroKo errichtet Migrantionszentren. Gera erhält unter der roten Führung den Zuschlag für den Freistaat und stellt die kommunale Wirtschaft komplett auf eine Flüchtlings- und Sozialindustrie um. Alle Leerwohnungen wurden beschlagnahmt zur Flüchtlingsaufnahme. Die leere Galeria-Kaufhof-Fläche wird vom interkulturellen Willkomemnsverein übernommen, finanziert über den ESF, und es wird das erste Halal-Einkaufszentrum in einer deutschen Großstadt. Der Spiegel berichtet jetzt das zweite mal über Gera, da in Geras alter Mitte aus dem KuK, die größte Moschee Deutschlands umgebaut wird. Da mittig einfach nur eine Halbkugel und an den Enden Minarette aufgesetzt werden müssen. Der einst große Kultursaal bietet nun für tausende Pilger platz auf dem größten je gewebten Teppich.
Die ältesten Ureinwohner haben alte Postkarten der Zitronenpresse im Pflegeheim an die Wand gepinnt und sehen jeden Tag stundenlang darauf.

Sie wird 130 J. (2035) Das alte Postkartenfoto ist verblasst. Der neue muslimische Pflegedienstleiter wirft es in einen Abfalleimer, bevor das Mittagsgebet beginnt. Die Ureinwohner haben inzwischen Hunger. Aber Essen gibt es in dieser Zeit erst nach Sonnenuntergang. Eine Teigtasche mit Spinat, wie jeden Tag.
Donald D.
Meesdor
Meesdor
 
Beiträge: 595
Bilder: 1
Registriert: 7. Nov 2016 14:59
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Die älteste Deutsche kommt aus Gera

Beitragvon Aschemännl » 8. Dez 2017 20:12

1989 war deiner Meinung nach alles grau in Gera
und später heult man dann doch noch der sozialistischen Zitronenpresse nach.
Das paßt doch nicht!

:wand:

interhotel+zitonenpresse.jpg


Zu Ostzeiten gab es mehr Grünanlagen und (funktionierende) Springbrunnen in Gera, als heute.

72997176-Gera-Interhotel-Gera-Platz-der-Republik-Bieblach.jpg
Benutzeravatar
Aschemännl
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 2309
Registriert: 1. Jan 2013 02:17
Wohnort: zu Hause
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0



Ähnliche Themen


Zurück zu Presseschau Gera

Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste