Wie Pegida Dresden schadet

Wirtschaft & Finanzen

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Silli » 31. Okt 2016 15:37

Kampagnen gegen Dresden

Seit geraumer Zeit jagt eine Kampagne gegen Sachsen die nächste. Es wird von den „Vorfällen vom Tag der Deutschen Einheit“ gesprochen, als stünden die Meinungsäußerungen, seien sie noch so rüpelhaft, neben den „Vorfällen von der Silvesternacht“ in ihrer Skandalträchtigkeit.


(..)

Die Mär vom Standortnachteil

Dass Wirtschaft und Wissenschaft vor den vorgeblich verrohten Dresdnern flöhen, ist eine Legende. Die Entwicklung der Immobilienpreise beweist das Gegenteil. Eine solche Wertentwicklung ist auch heutzutage in keiner anderen deutschen Stadt denkbar. Der Indikator Entwicklung der Immobilienpreise ist einer der aussagekräftigsten über eine Stadt. Wer es nicht glaubt, möge sich den aktuellen “Focus” kaufen. Bei der Gelegenheit sei erwähnt, dass die Städte Wuppertal, Gelsenkirchen, Essen und besonders Duisburg in der Entwicklung der Immobilienpreise eindeutig nach unten zeigen – als einzige in Deutschland, und es ist kein Zufall, dass es gerade diese Kommunen sind.

30.10.2016 http://www.theeuropean.de/hans-martin-e ... -wunderbar
Bild Eine Axt kann nicht fällen was im Glauben lebt!
Benutzeravatar
Silli
Hausmeister
Hausmeister
 
Beiträge: 12556
Bilder: 2455
Registriert: 1. Dez 2003 17:10
Wohnort: Gera

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Dipozard » 1. Nov 2016 13:55

Bei der Semperoper gibt es konkrete Auswirkungen: Die Besucherzahlen sind in der Saison 2015/2016 im Vergleich zu der vor Pegida, also 2013/2014, um mehr als 27 000 zurückgegangen. „Die Oper hat vor allem montags massive Probleme mit Besuchern. Die Tänzer hatten sich fast geweigert, montags durch die Pegida-Demonstranten zur Probe zu kommen. Auch Besucher fühlen sich belästigt

http://www.sz-online.de/nachrichten/im- ... 27874.html
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1947
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Karsten » 1. Nov 2016 14:49

Wieder einmal Dünnpfiff unserer Mainstream-Medien, verbreitet von dummen Kindern, die es nicht besser wissen.

Semperoper zieht Bilanz: hohe Auslastung, Werbung für Dresden

erschienen am 07.07.2016

Dresden (dpa/sn) - Die Semperoper Dresden hat in der zu Ende gehenden Spielzeit eine Auslastung von knapp 93 Prozent erzielt und damit das Ergebnis der Vorsaison (91,1) verbessert. Insgesamt kamen 281 000 Zuschauer zu den Opern- und Ballettaufführungen sowie zu den Sinfoniekonzerten der Sächsischen Staatskapelle, gab der amtierende Intendant Wolfgang Rothe am Donnerstag bekannt. Ein Werbeeffekt für Dresden sei vor allem mit den «Lohengrin»-Aufführungen in Starbesetzung gewesen. Anna Netrebko und Piotr Beczala hätten bei ihrem Aufenthalt viele Fotos von Dresden und Umgebung auf Facebook gepostet und so dem Image der Stadt gutgetan.

Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.
Benutzeravatar
Karsten
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 4962
Bilder: 44
Registriert: 13. Jul 2011 08:05
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Dipozard » 1. Nov 2016 15:12

Komisch aber das 2012/2013 / 308.000 Besucher da waren:

http://magazin.klassik.com/news/teaser. ... r%20Bilanz
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1947
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Karsten » 1. Nov 2016 15:25

Ja klar, Dümmling. Jedes Jahr kommen mehr und mehr Menschen. Und im folgenden Jahr kommen noch mehr als im vergangenen Jahr. Irgendwann kommen eine Million im Jahr und das Jahr darauf dann 2 Millionen und in ferner Zukunft besucht der ganze Planet die Dresdener Oper. Und wenn das dann auch noch nicht reicht werden Ausserirdische geworben. :stupid:

Auf welchem Planeten lebst du eigentlich? Wohl auf dem "Ewiges-Wachstum-Planeten", oder? Klingt wie das dumme Gelaber einer BWL-Studentin.
(BWL-Studenten, das widerlichste Geschmeiß, was dieser Planet je hervorgebracht hat, wie Volker Pispers einmal bemerkte.)
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.
Benutzeravatar
Karsten
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 4962
Bilder: 44
Registriert: 13. Jul 2011 08:05
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Dipozard » 1. Nov 2016 15:35

Sachlich bleiben, wäre echt nett - geht aber wie immer nicht :crazy:
Benutzeravatar
Dipozard
Urvieh
Urvieh
 
Beiträge: 1947
Registriert: 7. Jul 2012 20:46
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon Silli » 27. Dez 2016 21:41

Pegida schadet Dresden?

Dresdner Striezelmarkt mit Besucherplus - 2,5 Millionen erwartet

http://m.sz-online.de/nachrichten/dresd ... 72073.html
Bild Eine Axt kann nicht fällen was im Glauben lebt!
Benutzeravatar
Silli
Hausmeister
Hausmeister
 
Beiträge: 12556
Bilder: 2455
Registriert: 1. Dez 2003 17:10
Wohnort: Gera
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Re: Wie Pegida Dresden schadet

Beitragvon weggesprengt12 » 15. Mär 2017 14:42

Kann mir schon vorstellen, dass es da einen Zusammenhang gibt...so hart es auch ist
Benutzeravatar
weggesprengt12
Draandüde
Draandüde
 
Beiträge: 7
Registriert: 15. Mär 2017 14:17
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Vorherige


Ähnliche Themen


Zurück zu Wirtschaft

Wer ist anwesend?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast